Allgemein

Neuwahlen bei der CSU Unterglauheim

Bei der Jahreshauptversammlung des CSU Ortsverbandes Unterglauheim konnte Ortsvorsitzender Thomas Häußler im Sportheim neben den zahlreich erschienen Mitgliedern des Ortsverbandes auch den neu gewählten JU Ortsvorsitzenden Matthias Eckstein und Kreisrätin Hildegard Wanner begrüßen.

In seinem Jahresbericht gab Häußler einen Überblick über die Aktivitäten des Ortsverbandes und hob besonders die positive Mitgliederentwicklung des Verbandes hervor. Ebenso ging er auf das im vergangenen Jahr stattgefundene 70 jährige Gründungsjubiläum des Ortsverbandes mit dem Fraktionsvorsitzenden der CSU im Bayerischen Landtag Thomas Kreuzer ein

Häußler sprach über die aktuellen Themen in der Gemeinde Blindheim: darunter die Erschließung von neuen Baugebieten in allen Ortsteilen, die aktuelle Situation bei den Flutpoldern aber auch das Dauerthema  Park and Ride am Bahnhof in Blindheim. Ferner gab er den Mitgliedern einen kurzen Überblick über den Kreishaushalt des laufenden Jahres mit der Senkung der Kreisumlage, sowie die aktuellen Investitionen des Landkreises Dillingen..

Die, unter der Leitung von Hildegard Wanner durchgeführten Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: Ortsvorsitzender Thomas Häußler, stellvertretende Ortsvorsitzende Thomas Gerstmeier, Dietmar Häußler und  Manuel Wollmann Schatzmeister Josef Scherer, Schriftführer Bernd Spiller. Als Beisitzer ergänzen den Ortsvorstand: Martin Mayer, Josef Häußler, Herbert Wollmann, Johannes Scherer, Sylvia Häußler, Benjamin Dannemann und  Holger Zinsmeister. Zu Kassenprüfern wurden erneut Tobias Wollmann und Joachim Hurler gewählt.

Bild: Angela Mayer

Auf dem Bild von links nach rechts: Josef Scherer, Manuel Wollmann, Thomas Gerstmeier, Bernd Spiller, Thomas Häußler, Dietmar Häußler, Josef Häußler, Matthias Eckstein, Sylvia Häußler, Benjamin Dannemann, Holger Zinsmeister, Johannes Scherer

Gemeinsamer Ausflug mit der FFW Wolperstetten nach München und Kloster Andechs

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Hans Reichhardt besuchten Mitglieder der FFW Wolpertstetten und des CSU Ortsverbandes Unterglauheim den Bayerischen Landtag. Nach einem kurzweiligen Film über die Arbeit des Landtages und einer Diskussion über die aktuelle Landespolitik, konnten Sich die Besucher bei einer Führung durch das Maximilianeum selbst einen Eindruck über die Räumlichkeiten und den Plenarsaal verschaffen. Nach einer Stadtführung quer durch die Münchener Innenstadt, klang der Tag mit einem Abstecher nach Kloster Andechs aus.

20150516_110216

Neuwahlen bei der CSU Unterglauheim

BildPM

Neuwahlen bei der CSU Unterglauheim

Bei der im Sportheim in Unterglauheim stattgefundenen Jahreshauptversammlung des CSU Ortsverbandes Unterglauheim konnte Ortsvorsitzender Thomas Häußler neben den Mitgliedern des Ortsverbandes und dem JU Ortsvorsitzenden Martin Mayer,  auch Frau Kreisrätin Carolin Wanner begrüßen.

Häußler gab den Anwesenden neben einem Resümee über die Aktivitäten des Ortsverbandes, auch einen Überblick über die aktuellen Themen in der Gemeinde und Landkreispolitik. Dazu zählen für den Unterglauheimer Kreis- und Gemeinderat in der Gemeinde Blindheim der laufende Bau von Straße und Kanal in Berghausen sowie der Verbindungsstraße nach Wolpertstetten, ebenso die Park und Ride Anlage am Bahnhof Blindheim, mit deren Bau ja noch heuer begonnen werden soll.  Auf  Landkreisebene stehen derzeit die Beratungen über den laufenden Kreishaushalt besonders im Focus des Interesses. Dazu informierte Häußler die Mitglieder des Ortsverbandes über Eckpunkte des Haushaltes, sowie über die in diesem Jahr vorgesehenen Investitionen.

Der JU Ortsvorsitzende Martin Mayer dankte in seinem Grußwort für die gute Zusammenarbeit mit der CSU, besonders in den zurück liegenden Wahlkämpfen.

Die, unter der Leitung von Carolin Wanner, durchgeführten Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: Ortsvorsitzender: Thomas Häußler, stellvertretende Ortsvorsitzende: Martin Mayer, Manuel Wollmann, und Dietmar Häußler. Schatzmeister: Josef Scherer, Schriftführer: Bernd Spiller. Als Beisitzer ergänzen den Ortsvorstand: Thomas Gerstmeier, Josef Häußler, Herbert Wollmann, Ludwig Häußler und Johannes Scherer. Zu Kassenprüfern wurden erneut Tobias Wollmann und Joachim Hurler gewählt.